Die Manufaktur für mobile Stromversorgung - Slogan
              AGM contra LITHIUM
AGM
Seit Jahren arbeitet man bei Solar und Spannungswandler Gebrauch mit AGM Batterien. Der Nachteil ist , das Sie bereits ab zwei Jahre (je nach Nutzung , manchmal schon eher , bei wenig Nutzung später) an Leistung verlieren.
Natürlich gibt es unqualifizierte Auskünfte wie zum Beispiel : AGM hält ein Leben lang u.s.w. Das sind leider nur Luftblasen als Verkaufsargument. Auch mit Batterie-Fresher , Trainer oder Pulser kann keine deutlich spürbare Verlängerung erreicht werden. 
Was ist ein Pulser fragen Sie sich jetzt ? Ein Batteriepulser 
schießt in Intervalle hohe Stromimpulse auf die Batterien 
um ein sulfantieren zu verhindern. Bringt leider auch nicht viel.
Nehmen wir als Beispiel 2 x 90 Ampere AGM 
Gewicht 55 kg
Ladezyklen ca. 600
Nutzbare Energie im Neuzustand 50-60% also 90-99 Ampere.
Bereits nach 2 Jahren(manchmal eher) sind es schon nur noch 40-50% (manchmal sogar weniger) nutzbare Energie und so geht es sehr rasch weiter. 
Wenn Sie zum Beispiel Kaffee kochen ( z.B.Senseo) fließt mal eben schnell 145 Ampere und die Batterien brechen auf 12 Volt zusammen. Wenn Sie jedoch einen Leistungsverlust von 30% bereits bei Ihren Batterien erreicht haben brechen Sie auf 11 Volt zusammen und der Spannungswandler piept nur noch.

LITHIUM
Als Beispiel unsere 140 Ampere Lithium
Gewicht 18 kg
140 Ampere Lithium Batterie - 140 Ampere nutzbar
Ladezyklen 5.000 bis 8.000 , je nach Nutzung mehr
Kein Abbau der Nutzbarkeit - kein Energieverlust
nicht größer als eine 90 Ampere AGM oder Gel
Der Ladewirkungsgrad mit Solar ist bis zu 35% höher als bei AGM oder Gel. Bedeutend schnellere Batterieladung.

Beim Kaffee kochen mit Spannungswandler ( z.B.Senseo) oder bei anderen hohen Stromabtnehmern bleibt sie konstant bei 12,7 Volt. Keine Veränderung auch nach Jahren. Es bleibt konstant ohne Schwankungen bei 12,7 Volt.

Wir wissen wovon wir reden. 2011 wurden bei uns die ersten Lithium montiert. Auch nach 6 Jahren keinerlei Energieverluste - konstante 100% Entnahme vorhanden.
Von 2011 bis Ende 2016 wurden bei uns 54 Lithium Batterien verbaut.
In den letzten 8 Monaten dieses Jahr waren es 173.
Damit haben wir eine Führungsposition  Deutschlandweit in Sachen Lithium eingenommen. Denn Lithium kann nicht jeder voll funktionsfähig und abgesichert montieren.

Und das wir mit Lithium richtig liegen bestätigen alle Fachzeitschriften ( Reisemobil,Promobil u.s.w.). Denn diese sagen klar und deutlich " die günstigste Batterievariante auf Jahre gesehen ist Lithium"






















Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint